background

Joint Procurement

Im Rahmen von Joint Procurement wird der Bedarf eines Unternehmens mit dem mindestens eines anderen gebündelt. Die beteiligten Unternehmen gehen dabei keine rechtliche Verbindung ein, daher werden auch die Bezeichnungen “virtuelle Einkaufsallianz” und “virtuelle Einkaufsgemeinschaft” verwendet.

Definition: Was ist Joint Procurement?

„Joint Procurement“ ist der von Crowdfox verwendete Begriff für die gemeinsame Beschaffung von Produkten über die geschlossene B2B-Plattform Crowdfox Professional. Mehrere Unternehmen bilden dabei eine virtuelle Einkaufsallianz für den gemeinsamen Einkauf, die mit einer Einkaufsgemeinschaft (procurement alliance) vergleichbar ist, ohne deren Nachteile in Kauf nehmen zu müssen.

Vorteile von Joint Procurement

Perfektes Product Matching

In traditionellen Einkaufsgemeinschaften gestaltet sich der gemeinsame Einkauf als langwieriger Prozess, der je nach Umfang der Ausschreibung einen hohen Personalaufwand erfordert. Problematisch sind vor allem der hohe Koordinationsaufwand, oft nicht einheitliche Produkte sowie unterschiedliche Preise für die Mitglieder der Einkaufsgemeinschaft.

Bei Crowdfox Professional findet hingegen ein automatisierter Matching-Prozess statt, der Produkte eindeutig vergleichbar macht. Im Rahmen einer virtuellen Einkaufsallianz müssen die beteiligten Unternehmen keine (Rahmen-)Verträge abschließen oder Ausschreibungsunterlagen in Papierform erstellen. Die gebündelten Bedarfe schreibt Crowdfox Professional automatisiert an qualifizierte Lieferanten aus und erzielt damit noch attraktivere Einkaufspreise.

Langfristige Preissenkung durch Bedarfsbündelung (Demand Pooling)

Das Joint Procurement eignet sich vor allem für den Einkauf von Produkten, bei denen der Jahresbedarf absehbar ist. Dabei können definierte Warengruppen oder Teil-Sortimente in die virtuelle Ausschreibung eingehen. Je nach der Qualität des Datenmaterials und des Forecasts kann die gemeinsame Beschaffung aber auch nur für einzelne Produkte erfolgen.

Die virtuelle Ausschreibung an qualifizierte Lieferanten bietet sowohl den Kunden als auch den Lieferanten große Vorteile: Der Käufer bekommt als Ergebnis der Ausschreibung auch Lieferanten angezeigt, die noch nicht zu seinem Lieferantenstamm gehören und erzielt ein hohes Einsparpotenzial. Lieferanten erhalten den Zugang zum Markt und die Chance, neue Kunden zu gewinnen und mehr Umsatz ohne Margenverlust oder aufwändige Ausschreibungen zu erzielen.

Joint Procurement bei Crowdfox Professional

Mit Crowdfox Professional sparen Großunternehmen durch Joint Procurement und E-Tendering bis zu 27% im Einkauf gegenüber offenen Marktplätzen. Die Voraussetzung für ein erfolgreiches Joint Procurement ist ein perfektes Produkt Matching, welches Crowdfox durch die Verwendung der UTIN® auf ein marktführendes Niveau gebracht hat. Dazu bietet Crowdfox Professional eine komplette Procure-to-Pay-Integration. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

OK